Installationsmedien - Intel 64-bit (x86_64)

Leap 42.3 Größe Download-Methode Checksumme
DVD/USB Stick 4.7GB Direkter Link | BitTorrent | Metalink | Server wählen SHA256
Network CD/USB Stick 85MB Direkter Link | Metalink | Server wählen SHA256

openSUSE Leap ist auch auf anderen Architekturen verfügbar, wie zB. AArch64 (aka ARMv8) und PPC64.
Holen Sie sich openSUSE Leap für andere Architekturen.

Auswahl des Mediums zum Herunterladen

DVD bzw. USB Stick werden normalerweise empfohlen, da sie die meisten der Pakete, die in der Distribution verfügbar sind enthalten und keine Netzwerk- verbindung während der Installation benötigen.

Die Netzwerk-CD / USB-Stick wird für Benutzer empfohlen, die nur begrenzte Internet-Bandbreite zur Verfügung haben, da nur die Pakete heruntergeladen werden die zuvor ausgewählt wurden. Weniger als 4.7GB.

Einfache Wege um zu openSUSE Leap zu wechseln

Wenn Sie schon openSUSE verwenden, können Sie upgraden indem Sie im DVD/USB-Bootmenü Upgrade auswählen, oder ein 'Online Upgrade' mit einigen wenigen Kommandos durchführen. Online Upgrade Anweisungen.

Von einer älteren Version einer anderen Linux Distribution von Windows von OS X
Wie man eine DVD unter Linux brennt. Wie man eine DVD unter Windows brennt. Wie man eine DVD unter OS X brennt.
Wie man einen bootbaren USB Stick unter Linux erstellt. Wie man einen bootbaren USB Stick unter Windows erstellt. Wie man einen bootbaren USB Stick unter OS X erstellt.

Dokumentation

openSUSE Startup Guide Versionshinweise Lizenz Komplette Dokumentation

Überprüfen Sie vor der Benutzung Ihre heruntergeladenen Dateien

Viele Anwendungen können die Checksumme eines Downloads überprüfen. Eine Überprüfung des Downloads kann wichtig sein, um sicherzustellen dass das Medium nicht beschädigt heruntergeladen wurde. Sie können die Datei beim Herunterladen überprüfen. Eine Checksumme (SHA256) wird z.B. automatisch verwendet, wenn Sie Metalink im obigen Feld auswählen und das Add-On DownThemAll! in Firefox verwenden.

Für jedes ISO bieten wir eine Datei mit der dazugehörigen SHA256 Prüfsumme an.

Zur zusätzlichen Sicherheit können Sie GPG verwenden, um zu überprüfen, wer diese .sha256-Dateien signiert hat.
Es sollte 22C0 7BA5 3417 8CD0 2EFE 22AA B88B 2FD4 3DBD C284 sein

Weitere Hilfe um Ihren Download zu überprüfen erhalten Sie in der Checksummen-Hilfe

  • 2 GHz Dual-Core-Prozessor oder besser
  • 2 GB System-Speicher
  • Mehr als 40GB freier Festplattenspeicher
  • Entweder ein DVD-Laufwerk oder USB-Port für das Installationsmedium
  • Ein Internetzugang ist hilfreich, und für den Netzwerk-Installer erforderlich